Zum Inhalt springen
Beck und Grages Foto: Wahlkreisbüro Jan-Philipp Beck MdL

16. Dezember 2022: Beck wird Sprecher für Kommunalpolitik und Digitalisierung

Der heimische Landtagsabgeordnete Jan-Philipp Beck teilt in einer Pressemitteilung seine Ausschüsse und Funktionen innerhalb der SPD-Landtagsfraktion mit und gibt bekannt, dass sein Wahlkreisbüro in Schaumburg die Arbeit aufgenommen hat.

Pressemitteilung 19/222
Beck wird Sprecher für Kommunalpolitik und Digitalisierung


Der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Jan-Philipp Beck wird im Niedersächsischen Landtag in der aktuellen 19. Legislaturperiode ordentliches Mitglied im Ausschuss für Haushalt und Finanzen sowie im Unterausschuss „Prüfung der Haushaltrechnungen“ sein. Darüber hinaus nimmt Beck für die SPD-Landtagsfraktion das Amt des Kommunalpolitischen Sprechers sowie des Sprechers für Digitalisierung wahr. „Vor dem Hintergrund meiner jahrelangen Erfahrungen in der Kommunalpolitik, unter anderem als stellvertretender Landrat und als Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion in Stadthagen, freut es mich besonders, mich künftig auf Landesebene als kommunalpolitischer Sprecher engagieren zu dürfen“, betont Beck. „Außerdem blicke ich gespannt auf die neue Aufgabe und Herausforderung, die Digitalisierung in Niedersachsen an entscheidender Stelle mitgestalten zu dürfen und weiter voranzutreiben."

Das Wahlkreisbüro von Jan-Philipp Beck hat zwischenzeitlich zum 1. Dezember 2022 seinen Dienst aufgenommen und steht ab sofort allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. Das Wahlkreisbüro befindet sich im SPD-Büro in der Obernstraße 18 in Stadthagen. Ansprechpartner vor Ort ist Dennis Grages, der die Büroleitung inne hat. Telefonisch ist das Wahlkreisbüro in der Regel montags bis freitags von 8 – 14 Uhr unter der Telefonnummer 05721 / 9953670 erreichbar oder per E-Mail an Schaumburg@janphilippbeck.de.

„Gern können sich alle Bürgerinnen und Bürger bei Fragen, Anregungen oder Anmerkungen zur Landespolitik an mein Büro oder selbstverständlich auch an mich persönlich wenden. Ich lade alle herzlich dazu ein, mit mir ins Gespräch zu kommen und freue mich auf viele Begegnungen“, hebt der direkt gewählte Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Schaumburg, Jan-Philipp Beck, abschließend hervor.

Bildunterschrift (v.l.n.r.): Der heimische Landtagsabgeordnete Jan-Philipp Beck mit seinem Büroleiter Dennis Grages.

Beck und Grages Foto: Wahlkreisbüro Jan-Philipp Beck MdL

Vorherige Meldung: Rot-Grün legt Nachtragshaushalt und 1-Milliarde-Euro-Sofortprogramm vor – „Wir lassen niemanden allein“

Nächste Meldung: Landkreis Schaumburg erhält im Zuge der Kofinanzierungshilfen rund 103.000 Euro

Alle Meldungen